Vespa-Lackaufbau Lechler Zweischichtlack BSB

Vorbereitung

  1. Fläche mit einem Silikonentferner reinigen
  2. Ggf. müssen Sie eine Grundierung auftragen. Das hängt vom Untergrund ab ( Kunststoff, Aluminium)
  3. Tragen Sie den Füller und und lassen Sie ihn trocknen
  4. Schleifen Sie die Oberfläche mit P400 trocken oder mit P800 nass nach
  5. Reinigen Sie die Fläche erneut mit einem Silikonentferner um Fett und Staub zu lösen. So erhalten Sie eine glatte Fläche

Zweischichtlack auftragen

Basislack in zwei dünnen Schichten mit genügend Abstand aufsprühen. So können Sie Lackläufer und Druckstellen vermeiden.

Lassen Sie die erste Schicht des Basislack bei 20°C zwischen 30- 60 Minuten andünsten. Der Basislack ist durchgetrocknet, sobald er matt erscheint.

Mischungsverhältnis zweite Schicht (bei Gebinde):
Basislack: 1000 Teile
Verdünnung: 600-700 Teile
Härter: +10%

Den Basislack bei 20°C zwischen 30- 60 Minuten andünsten. Der Basislack ist durchgetrocknet, sobald er matt erscheint.

Bei einem 2K Produkt müssen Sie einen Härter hinzugeben, sodass der Lack trocknet. Die genauen Mischungsverhältnisse entnehmen Sie bitte den zugehörigen Datenblätter. Die Zahl der aufzutragenden Spritzgänge ändert sich je nach Farbton und kann im Voraus nicht festgesetzt werden

Klarlack

Bei einem Zweischicht- Verfahren wird ein Klarlack aufgetragen. Der Klarlack sorgt für den nötigen Glanz im gewünschten Glanzgrad. Der Klarlack ist außerdem eine nötige Schutzschicht vor bspw. Witterung.

Die genauen Mischungsverhältnisse und Verarbeitung entnehmen Sie bitte den zugehörigen Datenblätter. Die Zahl der aufzutragenden Spritzgänge ändert sich je nach Farbton und kann im Voraus nicht festgesetzt werden