Mipa P 50 styrolreduziert – PE-Faserspachtel (875g) inkl. Härter

12,79 inkl. MwSt.

Grundpreis 13,80 / kg

Der 2-Komponenten Glasfaserspachtel auf Polyesterharz-Basis. Das asbestfreie Produkt eignet sich besonders gut zum Überbrücken von kleinen Löchern, Rissen und Durchrostungen. Der Faserspachtel ist besonders gut anwendbar auf Eisen, Stahl, Aluminium und ist optimal geeignet zur GFK-Reparatur.

Lieferzeit: 2-4 Tage, Mipa ind. Anfertigungen 6-18 Tage

Vorrätig

Art.-Nr.: 10-295010000 Kategorie:

Produktbeschreibung

Mipa P50 (875g) inkl. Härter ist ein 2-Komponenten Glasfaserspachtel auf Polyesterharz-Basis Das asbestfreie Produkt eignet sich besonders gut zum Überbrücken von kleinen Löchern, Rissen und Durchrostungen. Der Faserspachtel ist besonders gut anwendbar auf Eisen, Stahl, Aluminium und ist optimal geeignet zur GFK-Reparatur. Mipa P50 ist sehr gut zur Reparatur von wasserbelasteten Fahrzeugen geeignet, da die im Spachtel enthaltenen Füllstoffe wenig wasseranziehend sind. Problemlose Verarbeitung auf senkrechten Flächen möglich.

Eigenschaften:

  • Farbton: hellgelb milchig
  • Topfzeit: 4 – 5 min mit Mipa Härter P bei 20 °C
  • Trockenzeit bei einer Objekttemperatur: 20°C – 60°C
  • Schleifbar: 10 min (60°C) bis 20 min (20°C)

Verarbeitungshinweise:

  • Untergrund muss sauber, trocken und fettfrei sein
  • Oberflächen anschleifen
  • Nicht ausgehärtete Altlackierungen oder Grundierungen entfernen.
  • Nicht auf thermoplastischen oder säurehaltigen Produkten (Reaktionsprimer) verarbeiten.
  • Spachtelmaterial und Härter gut mischen
  • Bei Spachtelarbeiten auf NE Metalloberflächen (z. B. Aluminium, verzinkten Oberflächen) kann vor dem eigentlichen Spachteln Mipa EP-Primer-Surfacer vorgrundiert werden um eine optimale Haftung zu gewährleisten.
  • Vor dem Überlackieren mit Mipa 1K-oder 2KFüllern isolieren.
  • Für verbesserten Korrosionsschutz, z. B. bei Oldtimer-Restauration, vorher mit Mipa EP-Primer-Surfacer grundieren (siehe Produkt-Information Mipa EPPrimer-Surfacer).
  • Spachtel nur trocken schleifen.
  • Nicht über 3 % Härter P verwenden!
  • Unter- bzw. Überdosierung des Härters kann zu Fleckenbildung in der Decklackierung führen.
  • Die gesamte zu lackierende Fläche vor jedem Arbeitsgang mit Mipa Silikonentferner reinigen und entfetten. Schadhafte Stellen metallisch blank entrosten und mit Schleifpapier P 80 / 150 trocken schleifen.
  • Nach Trocknung Trockenschliff mit Schleifpapier P 150 / 240. Die ganze Fläche vor dem Füllerauftrag mit Trockenschleifpapier P 240 / 360 matt schleifen.
  • Bei Spachtelarbeiten auf NE Metalloberflächen (z. B. Aluminium, verzinkten Oberflächen) kann vor dem eigentlichen Spachteln Mipa EP-Primer-Surfacer vorgrundiert werden um eine optimale Haftung zu gewährleisten.
  • Vor dem Überlackieren mit Mipa 1K-oder 2KFüllern isolieren.
  • Für verbesserten Korrosionsschutz, z. B. bei Oldtimer-Restauration, vorher mit Mipa EP-Primer-Surfacer grundieren (siehe Produkt-Information Mipa EPPrimer-Surfacer).
  • Spachtel nur trocken schleifen.

Kennzeichnung gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008:

Allgemeine Hinweise:

(P101) Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. (P102) Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. (P103) Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen.

Gefahrenhinweise:

(H226) Flüssigkeit und Dampf entzündbar (H315) Verursacht Hautreizungen. (H319) Verursacht schwere Augenreizung. (H361d) Kann vermutlich das Kind im Mutterleib schädigen. (H373) Kann die Organe schädigen.
Piktogramm:
Piktogramm GHS08 GesundheitsgefahrPiktogramm GHS07 AusrufezeichenPiktogramm GHS02 Flamme
Gefahr!

Sicherheitshinweise:

(P210) Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen. (P260) Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen. (P303) Bei Berührung mit der Haut (oder dem Haar): (P361) Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. (P353) Haut mit Wasser abwaschen/duschen. (P305) Bei Kontakt mit den Augen: (P351) Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. (P338) Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter Ausspülen. (P405) Unter Verschluss aufbewahren. (P501a) Entsorgung des Inhalts/des Behälters gemäß den örtlichen/regionalen/nationalen/internationalen Vorschriften.

Gewicht 1.024 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Mipa P 50 styrolreduziert – PE-Faserspachtel (875g) inkl. Härter“